So installieren Sie cPanel auf einem CentOS 7 VPS oder dedizierten Server

cPanel ist das beliebteste Webhosting-Bedienfeld und bietet eine grafische Benutzeroberfläche, mit der verschiedene Benutzer mehrere Server mithilfe einer GUI-Oberfläche anstelle der normalen Befehlszeile verwalten können.

Mit Hilfe dieser Benutzeroberfläche können Benutzer die meisten Aufgaben, die auf dem Server einer Website ausgeführt werden, problemlos ausführen, einschließlich des Erstellens von E-Mails, des Hochladens von Dateien, des Verwaltens von Datenbanken, des Einstellens von Cron-Jobs usw.

Bei cPanel ist es wichtig zu beachten, dass:

  • Der Prozess der Installation von cPanel ist einfach, aber es kann ein paar Stunden dauern.
  • cPanel ist keine kostenlose Anwendung. Es erfordert eine Lizenzgebühr, die etwa $ 14 pro Monat oder etwa $ 200 pro Jahr für VPS-Server ist.
  • Sobald es installiert ist, ist es schwierig, es vom Server zu entfernen, ohne eine vollständige Serverwiederherstellung durchzuführen. Leider bietet cPanel kein Deinstallationsprogramm an

Besonderer Hinweis: führende Webhosting-Anbieter bieten in der Regel kostenlose C-Panel mit dem Hosting-Plan installiert.

  • Ein Cloud-Server, VPS oder dedizierter Server, der unter CentOS 7 ausgeführt wird.
  • Eine statische IP-Adresse. Da cPanel mit einer dynamischen IP-Adresse nicht funktionieren kann, ist eine neue Adresse erforderlich.
  • Root-Konto für den Zugriff auf den Server
  • Mindestens 1 GB RAM, aber Sie können für 2 GB RAM gehen, was sehr zu empfehlen ist.
  • Ein Minimum von 20 GB Speicherplatz, aber es kann bis zu 40 GB gehen.

Schritt 1: cPanel-Einrichtung

Bevor Sie cPanel auf einem Cloud-Server oder virtuellen Server installieren, müssen Sie zwei weitere Schritte ausführen.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Perl auf Ihrem Server installiert ist.

$ sudo yum install perl

Nachdem Perl installiert ist, müssen Sie einen weiteren Schritt ausführen. Stellen Sie sicher, dass cPanel über einen vollständig qualifizierten Domänennamen (FQDN) verfügt, der allgemein als Hostname bezeichnet wird. Es wird verwendet, um Ihren Server zu identifizieren. Sie müssen einen gültigen Hostnamen angeben. Wenn Sie diesen Schritt vermeiden, treten Probleme mit dem Hostnamen auf, die die Ausführung des cPanel-Installationsprogramms verhindern können.

Ein häufiger Fehler, der auftreten kann, ist wie folgt:

2012-11-01 16:00:54 461 (ERROR): Your hostname () is not set properly. Please2012-11-01 16:00:54 462 (ERROR): change your hostname to a fully qualified domain name,2012-11-01 16:00:54 463 (ERROR): and re-run this installer.

Glücklicherweise kann dieser Fehler behoben werden. Wenn Sie FQDN auf Ihrem System haben, führen Sie den folgenden Befehl aus:

$ hostname vps.mydomain.com

Sie können ersetzen die teil vps.mydomain.com mit Ihrem Hostnamen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Domain besitzen.

Jetzt müssen Sie Ihr aktuelles Verzeichnis ändern und es in das Verzeichnis /home leiten. Führen Sie dazu den folgenden Befehl aus:

$ cd /home

Schritt 2: Installieren von cPanel

Obwohl die Installation von cPanel nur wenige Schritte umfasst, dauert der Vorgang je nach den für den Dienst verwendeten Ressourcen sehr lange. In den meisten Fällen wird während des Prozesses ein Programm namens „Screen“ verwendet. Dies kann nützlich sein, wenn Sie Probleme mit dem unregelmäßigen Internet haben oder den Installationsvorgang anhalten möchten.
>Installieren Sie zuerst screen und wget:

$ sudo yum install screen wget

Sobald Sie screen installiert haben, starten Sie eine neue Sitzung:

screen

Starten Sie mit dem folgenden Befehl die Installation des cPanels mit Hilfe von WHM:

$ wget -N http://httpupdate.cPanel.net/latest

Sobald Sie das neueste Paket von cPanel heruntergeladen haben, starten Sie das Skript:

sh latest

Dies sollte die cPanel-Installation starten. Seien Sie geduldig, da es einige Zeit dauern kann.

Sobald das Skript die Installation abgeschlossen hat, sehen Sie die folgende Ausgabe:

2016-06-11 08:42:33 222 ( INFO): cPanel install finished in 21 minutes and 23 seconds! 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): Congratulations! Your installation of cPanel & WHM 11.56 is now complete. The next step is to configure your server. 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): Before you configure your server, ensure that your firewall allows access on port 2087. 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): On RHEL, CentOS, and CloudLinux systems, execute /scripts/configure_firewall_for_cpanel to accomplish this. 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): After ensuring that your firewall allows access on port 2087, you can configure your server. 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): 1. Open your preferred browser 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): 2. Type https://198.50.190.11:2087 in the address bar 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): 3. Enter the word root in the Username text box 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): 4. Enter your root password in the Password text box 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): 5. Click the Login button 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): Visit https://go.cpanel.net/whminit for more information about first-time configuration of your server. 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): Visit http://support.cpanel.net or https://go.cpanel.net/whmfaq for additional support 2016-06-11 08:42:33 938 ( INFO): Thank you for installing cPanel & WHM 11.56!

Der nächste Schritt besteht darin, den Bildschirm zu schließen. Beachten Sie, dass selbst wenn Sie Ihren Server schließen, das Skript weiterhin im Hintergrund ausgeführt wird und es ein bis zwei Stunden dauern kann.

Um den Bildschirm zu trennen, geben Sie den folgenden Befehl ein:

Cntrl-a-d

Um zum Bildschirm zurückzukehren, verwenden Sie den folgenden Befehl:

screen -r

Dieser Vorgang kann bis zu zwei Stunden dauern.

Sobald der Installationsvorgang abgeschlossen ist, können Sie sich über die unten angegebene IP-Adresse bei Ihrem Konto anmelden und Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben:

http://0.0.0.0:2087

Jetzt sind Sie mit dem Installationsvorgang fertig. Erstellen Sie den cPanel-Benutzer und melden Sie sich dann unter http://0.0.0.0/cpanel oder http://mydomain.com/cpanel an.

Fazit

Da haben Sie es. Dieses Tutorial soll Ihnen helfen, cPanel / WHM auf einem VPS oder dedizierten Server auf einem CentOS 7-Server zu installieren. Denken Sie daran, dass Sie mit cPanel problemlos mehrere Websites auf einem einzigen Server verwalten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.